Glockenankunft-Ghana-quadratisch270x270Da wir regelmäßig Glocken auch international vermitteln, freuen wir uns immer über Rückmeldungen, wenn die Glocken wohlbehalten an ihrem Bestimmungsort angekommen sind. So geschehen bei dem unterstützungswürdigen Kirchenbauprojekt in Tinga (Ghana) von dem wir schon einmal berichtet haben.

Im nördlichen Landesteil wird mittels einer privaten Initiative in der Pfarrei Tinga derzeit die Kirche „Maria Königin des Friedens“ für rund 200 Gläubige errichtet. Das Fundament der Kirche ist bereits errichtet, die Produktion von Ziegeln zum Bau der Kirche wurde erfolgreich aufgenommen.
Nach Abschluß des Kirchenbauprojektes wartet in Tinga schon das nächste Projekt, der Bau eines Handwerkerzentrums zur Ausbildung und Schulung von Handwerksberufen.

Wir freuen uns, dass wir mit der Vermittlung von zwei Glocken einen kleinen Beitrag für das Kirchenbauprojekt leisten konnten. Da die private Initiative auch weiterhin Unterstützung durch Sach- und Geldspenden benötigt, stellen wir gerne einen Kontakt zu den Projektleitern her. Vielleicht können auch Sie helfen?

 

Verladen der Glocken in Deutschland mittels Radlader in den Seecontainer.

Verladen der Glocken in Deutschland mittels Radlader in den Seecontainer. (Fotos: Jürgen Beier, Projektinitiator)

 

Glockenankunft-Ghana-02

 

Ankunft des Containers in Tinga (Ghana)

Ankunft des Containers in Tinga (Ghana)

 

 

Glockenankunft-Ghana-05

Abladen der Glocken mittels Köpfchen und Muskelkraft

 

Glockenankunft-Ghana-06

 

Fundament der neuen Kirche

Fundament der neuen Kirche mit bereits selbst produzierten Ziegeln

 

Glockenankunft-Ghana-08