Auf Vermittlung der Glockenbörse GbR hat vor wenigen Tagen ein Geläut den Weg nach Ghana gefunden. Im nördlichen Landesteil wird mittels einer privaten Initiative in der Pfarrei Tinga derzeit die Kirche „Maria Königin des Friedens“ für rund 200 Gläubige errichtet.
Die Initiatoren Jürgen Beier und Ludwig Gmeiner holten die Glocken nun in der Lagerhalle in Köln ab. Gespendet wurden die Glocken von der Deutschen Reihenhaus AG, die die Instrumente durch den Abriss eines Gemeindezentrums übernommen hatte.
Von Hamburg aus werden die Glocken per Schiff nach Ghana reisen. Wir wünschen dem Projekt alles Gute und freuen uns, wenn die Glocken zukünftig die Menschen in Ghana zum Gottesdienst rufen.

Abholung der Glocken

Abholung der Glocken

 

Ghana2

Bau der Wasserversorgung in Ghana

Bau der Wasserversorgung in Ghana

 

Beginn des Kirchenbaus

Beginn des Kirchenbaus

 

Ghana5

Markiert in:    
Translate »